Du hast ein besonderes Talent, Es wird nicht gewürdigt oder du willst es ausbauen, dann komm an die Art Academy. Hier findest du gleich gesinnte und kannst deine fahigkeiten ausüben und fördern ;)
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Nobody's Safe in the World ~ Änderungen
Do Aug 06, 2015 6:07 am von Besucher

» Human Soul School
Do Apr 03, 2014 3:51 am von Besucher

» School of Beauty
So Jun 02, 2013 1:48 am von Besucher

» My Hate Love
So Mai 26, 2013 3:03 am von Besucher

» Kalifornien - Der Himmel auf Erden.
Mo März 18, 2013 11:28 pm von Gast

» KDGB - Kind des Ghetto Blasters
So März 17, 2013 8:21 pm von Gast

» Neuigkeiten rund ums forum
Sa März 02, 2013 11:38 am von Storyteller

» Noch aktiv?
Sa Feb 23, 2013 8:31 am von Lucinda Moray

» Mythicon Academy
Di Feb 19, 2013 7:16 am von Besucher

Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 16 Benutzern am Mi Jul 30, 2014 3:56 pm
Die aktivsten Beitragsschreiber
Storyteller
 
Alex Moon
 
Lucinda Moray
 
Jana Hale
 
Sayuri Ito
 
Abigail Bennett
 
Liam Conor
 
Aria Paker
 
Annabelle Reader
 
Cornelia Cular
 
Partner
free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

Das Team
Der Storyteller

Teilen | 
 

 Der Schlafteil

Nach unten 
AutorNachricht
Alex Moon

avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 23.11.12

BeitragThema: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 4:03 am



~*~

Die Betten sind weiter auseinander,
und dazwischen ligt ein schwarzes regal,
umgeben von schwarzen vorhängen

~*~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 4:04 am

First Post.


Müde betrat ich mein Zimmer, in dem ich mich erst einmal umgeschaut hatte. Mein Zimmermitbewohner war anscheinend nicht anwesend, weswegen ich zum Bett am Fenster lief und mich auf diesem fallen ließ. Ursprünglich hatte ich vor, meinen Text zu lernen, doch nun übermann mich eine so große Müdigkeit, die mir dieses Vorhaben verboten hatte. Als ich mich ausstreckte, murmelte ich etwas Unverständliches vor mich hin und registrierte plötzlich, wie stickig hier die Luft war - Kein Wunder, dass mein Kopf anfing zu brummen!
Sofort erhob ich mich von meinem Bett und öffnete das Fenster, wodurch mir ein kalter Windstoß entgegen kam. Diesen genoss ich mit einem tiefen Atemzug, durch den sich ein Lächeln auf meinen Lippen bildete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 4:22 am

~First Post.~

"JOY!" war das erste was ich förmlich quiekte und schrie zu gleich als ich die Tür aufstieß und auf die am Fenster stehende Person zu rannte und sie von hinten ansprang.
Grinsend und halb lachend umarmte ich ihn fest, zerwuschelte dabei noch prompt seine Frisur und ließ dann wieder von ihm ab. Erst dann schaute ich mich in seinem Zimmer kurz um und war irgendwie froh darüber keine andren Personen zu entdecken. "Warum bist du grrr.. nicht stehen geblieben als ich dich auf dem Gang gerufen hab?" Ich schob beleidigt meine Unterlippe nach vorne, was bei mir eher affig aussah als in irgendeiner Form niedlich (trotzdem machte ich das immer wieder) und piekte ihm nochmal in die Seite. Ich hatte das Gefühl das er nicht gut drauf war und das gefiel mir irgendwie nicht, immerhin war es so ein wundervoller November Abend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 4:27 am

"WAH!", plötzlich sprang mich von hinten etwas an und bei dem Schrei nach meinem Namen, war mir auch sofort klar, dass Sunshinegirle diejenige war, die mich so attackiert hatte. "Boah, Darling, du kannst auch ruhig etwas deine Hyperaktivität runter schrauben...", murmelte ich und richtete meine Frisur wieder, die sie gerade eben zerstört hat. Auf das Pieksen in der Seite ging ich nicht ein, jedoch musste ich zurück grinsen und als sie sich umgedreht hatte - schließlich schaute sie sich in meinem Zimmer um - sprang ich sie nun an und zerrte sie auf mein Bett. Dort drückte ich sie unter mich, weswegen ich auf sie sah und sofort nutzte ich die Chance - Meine Finger kitzelten sie wie verrückt und so gut ich sie kannte, war sie wie immer empfindlich. "Rache ist süß!", lachte ich vor mich hin. Nachdem ich mit dem Kitzeln aufgehört hatte, ließ ich mich neben sie fallen und betrachtete sie von der Seite. Bei ihrer Bemerkung zog ich verwirrt meine Augenbrauen hoch. "Du hast mich gerufen?"


Zuletzt von Jonathan Rexan am Do Nov 29, 2012 2:02 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 4:47 am

Ich strampelte als ich plötzlich unter ihm lag und er mich anfingen wie ein Irrer zu kitzeln! Ich hasste das einfach so sehr, dennoch musste ich einfach lachen und konnte kaum noch aufhören, nicht mal als er endlich aufhörte damit. Ich kicherte und drehte den Kopf in seine Richtung, "Ja hab ich und du bist eiskalt weiter gelaufen.." Gespielt schluchzte ich auf und lachte dann sofort wieder, ich konnte einfach nicht schauspielern besonders keine Emotionen und schon gar keine negativen. "Ach und was heißt hier Hyperaktivität?! Ich bin doch vollkommen leise und unauffällig und still." Langsam setze ich mich auf, rutschte zu ihm hinüber und setze mich auf seinen Brustkorb so das ich in sein Gesicht sehen konnte, "Wie gehts dir eigentlich du Miesepeter!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 4:52 am

"Ich heiße nicht Mister Peter!", sofort schob ich meine Unterlippe vor und schmollte wie ein kleiner Hund, wobei ich danach auch schon in Gelächter ausbrach. Der Druck durch Alice auf meinem Körper verstärkte sich und ich griff nach ihrer Hand, mit dessen Fingern ich dann irgendwie spielte. Irgendwie halt.
"Was heißt hier miesepetrig? Und ich weiß nicht, wie es mir geht. Vielleicht gut. Vielleicht auch schlecht.", bei diesen Worten wich jedoch das Lächeln nicht aus meinem Gesicht und ich hielt weiterhin den Augenkontakt zu ihr. Das Mädchen auf mir war so, wie sie es schon immer war - Ein Sonnenschein halt. Und aus diesem Grund schaffte sie es jedes Mal, mich zum Lachen zu bringen.


Zuletzt von Jonathan Rexan am Do Nov 29, 2012 2:02 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 5:13 am

"Oh doch Peter'Schätzeleinchen und was heißt hier 'schlecht'?" Ich fing an mir Sorgen zu machen ich mochte es nicht wenn er schlecht drauf war oder vielleicht schlecht drauf, denn so genau wusste er ja nicht. "Brauchst du Kuchen, Taschentuch? Eine Kitzeleinheit, einen Aufmunterungstee? Einen niedlichen Disneyfilm?" Ich könnte noch ewig Dinge weiter aufzählen, ich beließ es dann aber doch erstmal nur bei den genannten und wartete auf seine Antwort. Obwohl er lächelte noch, aber das musste bei einem talentierten Mensch wie Joy nix heißen. Der konnte einem, nicht nur mir, alles vorspielen und täuschen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 5:21 am

"Ach, Ally, Quatsch.", kurz kicherte ich und schaute sie danach beruhigt an. "Ich brauche gar nichts. Mir geht es schon gut." Dabei war ich nebenbei wegen meinem achso tollen Perfektionismus total gestresst, besaß unglaublich starke Kopfschmerzen und wollte in jeder einzelnen Sekunde einfach einschlafen. Doch mit diesen Problemen musste ich ja meine Freundin nicht belästigen, weswegen ich sie einfach ganz ruhig anschaute und ein Grinsen von mir gab. "Du bist niedlich so, aber mach dir keine Sorgen", versuchte ich ihr dies zu erklären. Schließlich war Alice in mancher Hinsicht sehr hartnäckig und konnte es bei etwas nicht einfach so belassen.


Zuletzt von Jonathan Rexan am Do Nov 29, 2012 2:03 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 5:30 am

"Was ist los?" Ich würde nicht so leicht aufgeben und stütze mich mit meinen Armen auf ihm, so zu sagen, ab. Blickte ihm dabei in die Augen, ich wollte das er sagt was los sei immerhin verarschte er mich doch da gerade, oder? Arrgh! Verwirrend. Dennoch blieb ich bei meiner Annahme das es ihm eher schlecht als gut ging, "Ich mach mir Sorgen und wenn du mir nicht sagst was los ist bleib ich erstens auf die sitzen und zweitens .. und zweitens.. und zweitens ist gleich drittens!"
Ich fing wieder an zu grinsen, in meinem Blick lag jedoch weiterhin ein Vorwurfsvoller und 'strenger' Ausdruck.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 5:36 am

"Du kannst ruhig auf mir bleiben.", meinte ich grinsend und schaute sie an, Alice war wie immer. Wir kannten uns schon eine halbe Ewigkeit, weswegen sie schon langsam alles an mir verstand. Mit einem Streicheln über ihren Kopf murmelte ich leise: "Es ist das Übliche nun mal.." Jedoch wollte ich in keinem einzigen Fall, dass ich sie mit meinen Problemen voll reden soll und wir Beide gegenseitig so traurig gegenüber sitzen ( Auch wenn ich gerade eigentlich lag und sie diejenige war, die saß und zwar AUF mir, aber egal).
"Kennst ja die Probleme. Ist aber auch egal. Wenn du da bist, geht es mir auch schon besser.", hoffte ich inständig.


Zuletzt von Jonathan Rexan am Do Nov 29, 2012 2:03 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 5:49 am

"Wäre ich sowieso, du bist zwar nicht bequemer als die Matratze aber wärmer." Er war momentan wie eine Fußbodenheizung, sehr angenehm bei dem Wetter, aber ich machte mir immer noch eher Sorgen darum das er seinen, wie er nun gesagt hatte, üblichen Probleme hatte. "Möchtest du lieber ein bisschen alleine sein? Oder soll ich dir lieber weiter ein Ohr abkauen, also ich meine das jetzt nicht wortwörtlich sondern eher im übertragenen Sinne und du weißt schon.. Ich meine na ja weiter reden und so und .. na du weißt.." ich fing an etwas mit den Händen rum zu fuchteln da ich nicht so wirklich wusste wie ich es sagen sollte, also das was ich meinte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 5:55 am

Ein Kichern entfuhr meine Lippen und ich schubste sie von mir runter, weswegen sie neben mir auf die Matratze landete. "Ist aber weicher!" Letztendlich wusste ich nicht wirklich, was ich wollte, doch es war auf jeden Fall nicht das Alleinsein. So gut ich mich kannte, war dies nur noch schlechter für mich, weswegen ich meine Augen schloss und kurz ein atmete. "Wollen wir vielleicht aufs Dach gehen? Es ist hier ziemlich stickig"...trotz des offenen Fensters, ergänzte ich innerlich. Langsam setzte ich mich mit einem Seufzen auf und streckte mich, wobei ich dabei Geräusche von mir gab, die manch Leute bestimmt lustig fanden. "Wie läuft es eigentlich noch mal mit deinem Design? Was war es noch mal? Ein Kleid oder so?", da ich oft über solche Sachen nicht nachdachte, hatte ich auch diese Information, die sie mir vor längerer Zeit gegeben hatte, vergessen. Schließlich interessierte ich mich noch nie groß für das Designen, jedoch war es schön, wenn Alice darüber sprach. Besonders, weil sie einen ziemlich individuellen Stil hatte. Man sah das ja schon an ihren selbst genähten Klamotten, die sie trug.


Zuletzt von Jonathan Rexan am Do Nov 29, 2012 2:04 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 6:05 am

Ich gab wieder ein kichern von mir als ich auf der Matratze landete, setze mich dann auf und nickte zu seinem Vorschlag mit dem Dach. "Natürlich wenn du möchtest gerne." Ich stand auf, hüpfte vom Bett und wartete nun auf ihn, während er mich nach meinem neusten Design fragte und ich seufzen musste. Nie merkte er sich was ich ihm darüber erzählte, wirklich übel nehmen konnte ich es ihm aber auch nicht immerhin interessierte ich mich so gesehen auch nicht für bestimmte Dinge die er als wichtig empfand. "Es war kein Kleid es war ein Blazer, einer aus Regenschirmüberzugsstoff! Und ja mit dem komme ich ganz gut voran, wenn du möchtest kannst du mir auch gerne als Model zur Seite stehen.. Du brauchst eben nur noch Klopapier-Brüste." In meinem Kopf bildete sich ein wundervolles Bild, ein berühmtes Model( und einem Joy mit Klopapier-Brüsten welches ich schnell jedoch verdrängen wollte) in meinem Blazer.. Hach. Ich grinste immer noch vor mich hin, sah dann zu Joy und ergriff seine Hand da er mir einfach viel zu langsam war und ich los wollte, zog ich ihn ein bisschen so das er schneller vom Bett aufstand..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 6:10 am

Alice hat schon ihre verrückten Ideen, dachte ich über den Vorschlag mit dem Modeln nach und konnte darüber einfach nur noch lachen. "Wenn du willst, gerne! Aber ich brauche dann noch ganz schöne, modische BHs, findest du nicht?", plötzlich zerrte sie an meinem Arm, was wohl bedeutet sollte, dass ich aufstehen musste. Auch wenn ich nicht die geringste Lust besaß, mich irgendwie zu bewegen, tat ich dies und musste einfach mitkichern.
"Gib aber zu, ich wäre ein tolles Model!", gab ich an und verließ gemeinsam mit ihr das Zimmer.

tbc; Terrasse auf dem Dach


Zuletzt von Jonathan Rexan am Do Nov 29, 2012 2:04 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Schlafteil   Mi Nov 28, 2012 6:17 am

Ich dachte über seine Idee mit den BH's nach, ich konnte nähen bzw. ihm welche leihen und "Ahhhh!" quietschte ich los und war nun vollkommen entzückt von der Idee und hüpfte förmlich hinter ihm aus dem Zimmer, "Oh ja Joy! Das MÜSSEN WIR MACHEN! Irgendwann!" Und schon verschwand er aus dem Zimmer und ich hinterher.

tbc; Terrasse auf dem Dach.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Schlafteil   

Nach oben Nach unten
 
Der Schlafteil
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Art Academy :: Inplay :: Wohngebäude :: Die Zimmer :: Schüler :: Dominic Córés & Jonathan Rexan-
Gehe zu: